Übernachten in Lappland- Im Blockhaus oder Eishotel?!



Lappland bietet vom Blockhaus bis zum Eishotel zahlreiche Unterkünfte verschiedenster Art. Die Zentralorte in Lappland, die wir in Mitteleuropa höchstens als Kleinstädte bezeichnen würden, haben alle ihre First-Class-Hotels. Kleine Ansammlungen von Blockhütten, liegen oft in der Nähe von Seen, am Rande von Nationalparks oder in attraktiven Skiwanderwandergebieten, also in Gebieten, die wegen ihrer Natur viel besucht sind.

Die Blockhäuser entlang der markierten Wanderwege werden immer häufiger von Wanderern als Etappenunterkunft in Anspruch genommen. Trotzdem sollten Sie bei längeren Wanderungen immer ein Zelt mit sich führen.

Eishotels- Teures Wohnen im Schnee

Eine besondere Form der Unterkunft stellen die sogenannten Eishotels dar. Im Dorf Jukkasjärvi in Nordschweden beispielsweise steht ein solches Eishotel, das vollkommen aus Eis erbaut ist. Neben den über 60 Zimmern und Suiten gibt es eine Kapelle, einen Kinosaal und eine Kunstgalerie. Die Temperatur im Inneren beträgt konstante 5°C. Rund um das Hotel können Sie verschiedenste Aktivitäten, wie Eisangeln und Motorschlittentouren unternehmen.

Die Eishotels sind nicht gerade günstig: ungefähr 140 Euro kostet die Übernachtung in solchen Eispalästen in Lappland. Ein Blockhaus für 4-5 Personen kostet um die 1.000 bis 1.500 Euro pro Woche und stellt somit eine wesentlich günstigere Unterkunftsmöglichkeit dar.

(Bildquelle: bjaglin)

Weitere Beiträge

Tags: , , ,