Sport, Freizeit & Unterhaltung in Helsinki



1952 fanden in Helsinki die olympischen Spiele statt, die eigentlich 1938 ausgeführt werden sollten, aber wegen des Zweiten Weltkriegs verschoben werden mussten. 1940 wurde das Olympiastadion fertig gestellt. Vor dem Stadion befindet sich die berühmte Bronzeplastik des finnischen Läufers Nurmi von W. Aaltonen. Von dem 73 Meter hohen Aussichtssturm hat man eine herrliche Aussicht auf das Umland.

Neben dem Olympiagelände befindet sich der Linnanmäki-Vergnügungspark mit zahlreichen Karussells, Autoskootern und Schießbuden.
In Helsinki finden jährlich der Helsinki-Cup, ein Junioren-Fußballturnier, und der Helsinki Marathon statt, bei dem jedes Jahr über 6000 Läufer teilnehmen.

Ausflüge

Auf der 22 Hektar großen Insel Korkeasaari, zu der Boote von Helsinki aus starten, befindet sich der nördlichste Zoologische Garten Europas. Nicht weit von der Ablegestelle der Zoo-Insel, starten auch Boote nach Suomenlinna, das durch seine alten Befestigungswerke überzeugt, die von 1748 bis 1772 errichtet wurden.

Verkehr

Helsinki ist Hauptverkehrsknotenpunkt in Finnland. Vom Hauptbahnhof führen Fernverbindungen in alle Teile des Landes. Fährschiffe von und nach Lübeck-Travemünde, Kopenhagen, Stockholm und Danzig. Erfahren Sie mehr unter Anreise. Außerdem starten von Helsinki Kreuzfahrten nach St. Petersburg und Talinn.

(Bildquelle: decade_null)

Weitere Beiträge

Tags: , , , , , ,