80 Prozent finnischer Haushalte ohne Festnetz


Mit der rasanten Verbreitung von Mobiltelefonen verzichten mehr und mehr Haushalte ganz auf einen Festnetzanschluss. Durchschnittlich sind 27% der Haushalte der EU nicht mehr über das telefonische Festnetz zu erreichen.

Deutschland liegt in dieser Statistik mit 12% der Haushalte an drittletzter Stelle. Ganz anders sieht die Situation in Finnland und Tschechien aus. Hier haben 80% der Haushalte keinen Festnetzanschluss mehr.

In Finnland, der Heimat der Handyfirma Nokia, hängt dies unter anderem mit der dünnen Besiedlung zusammen, die eine umfassende Versorgung mit Festnetzanschlüssen erschwert. Das Handy-Netzwerk ist hingegen europaweit fast flächendeckend vorhanden.

Weitere Beiträge

Tags: , , ,