Roman von Sofi Oksanen startet mit höchster Auflage


Mit der estnisch-finnischen Autorin Sofi Oksanen kommt nach längerer Zeit wieder eine Autorin aus Finnland, die es zu internationalem Erfolg brachte. Mit ihrem dritten Roman „Fegefeuer“ schaffte sie auch europaweit den Durchbruch. Die Verfilmung des Stoffes wird auch in deutschen Kinos zu sehen sein.

Nun stellte Sofi Oksanen in Tallinn ihren aktuellen vierten Roman vor. „Als die Tauben verschwanden“ („Kun kyyhkyset katosivat“) beschäftigt sich mit dem Widerstand und der Kollaboration während der Besatzung Estlands in der Zeit während und nach des zweiten Weltkriegs. Mit einer Erstauflage von 100.000 Stück handelt es sich um die größte Erstauflage in Finnland überhaupt. 2014 wird der Roman auch in Deutschland erscheinen.

Weitere Beiträge

Tags: , , , , , , ,