Finnlands Flagge


Finnlands Flagge zeigt ein blaues skandinavisches Kreuz auf weißem Untergrund. Das Blau steht dabei für die zahlreichen Seen sowie die Ostsee, das Weiß für den Schnee, der typisch für Finnlands lange und kalte Winter ist. Die finnische Flagge ist rechteckig, wobei das Kreuz die weße Hintergrundfläche in vier gleichgroße Teile gliedert.

Geschichte der finnischen Flagge

Finnlands Flagge entstand, als das Land sich 1917 von der russischen Herrschaft befreite und unabhängig wurde. Entworfen wurde die Flagge von den Künstlern Eero Snellman und Bruno Tuukkanen. Offiziell eingeführt wurde sie am 29. Mai 1918.
Neben der allgemeinen finnischen Flagge, gibt es noch die Staatsflagge, die ausschließlich staatlichen Institutionen vorbehalten ist, sowie die Kriegsflagge, die vom Militär verwendet wird. Die Staats- und die Kriegsflagge unterscheiden sich von der allgemeinen Flagge nur geringfügig. Sie zeigen in der Mitte des blauen Kreuzes zusätzlich das finnische Nationalwappen.

Flaggentage

Grundsätzlich darf jeder finnische Bürger die Flagge hissen, wenn er es für angebracht hält. Daneben gibt es allerdings noch zahlreiche offizielle Flaggentage in Finnland. Darunter sind beispielsweise die Mittsommernacht und der finnische Unabhängigkeitstag.

(Bildquelle: harrymia)

Weitere Beiträge

Tags: , ,