Finnischen ‚Cognac’ darf es nicht geben


Der Europäische Gerichtshof hat nach einem Rechtsstreit entschieden, dass eine finnische Spirituose sich nicht ‚Cognac’ nennen darf, auch die finnische Übersetzung ‚konjakki’ sei nicht zulässig. Es handele sich um eine geografische Angabe.

Laut Verordnung zum Schutz geografischer Angaben für Spirituosen, kann der Name eines Landes, einer Region oder, wie in diesem Fall, eines Ortes, aus dem eine Spirituose stammt, als geografische Angabe eingetragen und geschützt werden. Der Begriff ‚Cognac’ bezeichnet gemäß der Verordnung Branntweine aus Frankreich.

Zunächst hatten die finnischen Behörden die Markenanmeldung eines finnischen Unternehmens genehmigt. Dem Einspruch des französischen Bureau national interprofessionnel du Cognac wurde nun jedoch stattgegeben.

Weitere Beiträge

Tags: , , ,