Rettungsversuch mit neuen Produkten von Nokia


Gerade wurde der finnische Handyhersteller Nokia von der Ratingagentur Standard and Poor’s unter anderem wegen seiner ungesicherten Schulden von der Bewertung BB+ auf die Kategorie BB- heruntergestuft.

Die beträchtlichen wirtschaftlichen Einbrüche möchte das Unternehmen bald durch zwei neue Produkte kompensieren. Am 5. September wird Nokia in New York sein erstes Smartphone und seinen ersten Tabletcomputer vorstellen. Entstanden sind die Produkte in einer Kooperation mit dem Softwareriesen Microsoft. Betriebssystem der Produktneuheiten wird Windows 8 sein.

Weitere Beiträge

Tags: , , , , , , , ,