Nokia: Letztes Handy aus Finnland ging vom Band


Seit dem heutigen Tag, dem 1. August, produziert Nokia in seinem Heimatland Finnland keine Mobiltelefone mehr. Die endgültige Schließung der letzten Produktionsstätte in Salo wird bis September abgewickelt. Die Produktion von Neugeräte wurde jedoch gestern abgeschlossen.

780 Mitarbeiter wurden gekündigt. Auch in Norwegen werden weitere 3.700 Stellen abgebaut. Produziert wird zukünftig ausschließlich in Ländern mit geringeren Lohnkosten. In Finnland will man sich auf die Entwicklung neuer Produkte konzentrieren. Trotz aller Bemühungen kann sich Nokia im Bereich der Smartphones jedoch bisher nicht erfolgreich durchsetzen. Ein großer Teil des Erfolges von Nokia basiert auf der Verbreitung von älteren Modellen in Entwicklungsländern.

Weitere Beiträge

Tags: , , , , , ,