Nokia findet Käufer für Firmensitz


Nachdem Nokia bereits angekündigt hatte, ihren Firmensitz in Espoo verkaufen zu wollen, hat sich nun tatsächlich ein Käufer gefunden.

Die Veräußerung des Gebäudes, das 1997 erbaut wurde und zusammen mit 48.000 Quadratmeter Fläche angeboten wurde, soll als Finanzspritze für das noch immer schwächelnde Unternehmen dienen, und den aktuellen leichten Aufwärtstrend weiter stabilisieren.

Der Käufer zahlte 170 Millionen für den Gebäudekomplex. Es handelt sich um das finnische Immobilienunternehmen Exilion, die sich bereit erklärt haben, den Unternehmenssitz langfristig an Nokia zurück zu leasen. Der Verkauf soll bis zum Ende des Jahres abgewickelt werden.

Weitere Beiträge

Tags: , , , ,