Huawei baut Forschungszentrum in Helsinki


Der Technologiekonzern Huawei wird in Helsinki ein Forschungszentrum aufbauen. 70 Millionen Euro investiert das Unternehmen in den neuen Standort. Das Forschungszentrum soll im Schwerpunkt Software für Smartphones und Tablet Computer entwickeln.

Das „offene und innovative“ Umfeld mache Finnland zum „idealen Ort“ für Forschung und Entwicklung. Zunächst sollen dort 30 Mitarbeitern arbeiten. In den kommenden fünf Jahren soll auf 100 Angestellte aufgestockt werden. Durch die zahlreichen Stellenstreichungen bei Handy-Hersteller Nokia sieht Huawei kein Problem, vor Ort freie Fachkräfte für ihr Zentrum zu finden.

Weitere Beiträge

Tags: , , , ,