Finnisches Kabinett endlich gebildet


Nach großen Startschwierigkeiten anschließend an die Wahlen in Finnland steht nun endlich das neue Kabinett. Die „Wahren Finnen“, die ein überraschend hohes Wahlergebnis erzielten, gehören nicht zu der so genannten neu gebildeten „Regenbogenkoalition“. Diese besteht aus sechs sehr unterschiedlichen Lagern: den Konservativen, den Sozialdemokraten, dem Linksbündnis, den Grünen, den Christdemokraten und den Repräsentanten der schwedischsprachigen Minderheit. Im zweiten Anlauf einigte man sich nach gescheiterten Verhandlungen über zuvor kontrovers diskutierte Themen wie die zukünftige Steuerpolitik des Landes.

Auch in Brüssel freut man sich über diese Lösung. Die Rechtspopulisten von den „Wahren Finnen“ stellten sich vehement gegen EU-Hilfspakete für verschuldete Mitgliedsstaaten. „Wir wollen nicht die Verschwender finanzieren“, hatte Parteichef Timo Soini erklärt.

Weitere Beiträge

Tags: , , ,